SO KOMMST DU ENDLICH IN BEWEGUNG UND ERREICHST DEINE ZIELE

Einmal hat ein weiser Mann gesagt (äähh warte mal, das war sicher eher eine Frau!) 😉 “Wenn wir nur das Wissen, welches wir jetzt schon haben endlich anwenden würden, müssten wir wohl nichts Neues mehr lernen!” Also wir sehen das so: Das Leben ist simpel. Die Lösungen für unsere Probleme sind es genauso.  Am bescheuertsten wird einem das deutlich, wenn man sich vor Augen führt, dass für unsere Hauptprobleme die Lösungen schon seit Jahren bekannt sind.

Du weißt, wie du abnehmen kannst. Iss halt etwas weniger und gesünder und mach Sport. Du weißt, wie du glücklicher wirst in deinem Berufsleben. Bewerbe dich halt für den Job, der dir wirklich gefällt, oder starte dein Online Business. Dann schmeiß’ deinen jetzigen Job und schaue nie mehr zurück. Wir wissen das alles, aber wir sabotieren uns selbst und setzen die Sachen einfach nicht um.

Wir sind oftmals fast besessen davon, den neuen Kurs zu machen, endlich die Ausbildung, unbedingt das neue Buch, um weiterzukommen im Leben. Die Haltung ist immer weg aus dem Hier und Jetzt und weg von dem, der wir sind. Und in unserer Besessenheit vergessen wir, dass es NICHT der neue Kurs oder die Ausbildung ist, die auf einmal wundersam alles gut werden lässt. Das ist ein wenig wie der Esel mit der Karotte.  

Hier ist unsere Inspiration für dich heute: Was ist das eine, kleine Ding, das du HEUTE machen kannst um deinem Ziel näher zu kommen? Was ist dieses kleine Ding, welches du schon ‘ne Weile vor dir herschiebst und das dich beschäftigt hält, damit du dich nicht damit beschäftigen kannst? Das ist der Ausweg. Es ist nicht der tolle, große, neue Kurs morgen, sondern der kleine, anscheinend unscheinbare Schritt heute!

Und wenn du das Gefühl hast trotzdem nicht weiterzukommen und dich selbst sabotierst, gib nicht auf, lies unsere Beiträge, schau dir dieses Video von uns nochmal an und denk dran, es brauch nur einen kleinen Schritt am Tag.

SO KOMMST DU ENDLICH IN BEWEGUNG UND ERREICHST DEINE ZIELE2020-04-11T08:57:45-05:00

3 DINGE, DIE ICH IN 10 TAGEN SCHWEIGEN UND WASSERFASTEN GELERNT HABE

Wer mitbekommen hat, wie mein Jahresanfang 2017 verlief, muss sich sehr wahrscheinlich schon sehr wundern. Ich bin ganz alleine in ein Schweigekloster
gegangen und habe gefastet. “Hääähh?? Warum nur?” fragst du dich wahrscheinlich. Warum nur begibt man sich für 10 Tage freiwillig in eine kahle Betonzelle
ohne Matratze und unterwirft sich einem strengen Zeitplan, der einen von morgens um 4 Uhr bis abends um 21 Uhr den ganzen Tag zwingt, auf einer Stelle
still im Schneidersitz zu kauern? Und warum sollte man dann dazu auch noch ein Schweigegelübde ablegen, die gesamte Zeit ohne Nahrung fasten und auf
sämtliche Verbindung zur Außenwelt verzichten (das beinhaltet Bücher, Musik, Filme, Internet oder Computer-Abstinenz)???

Schon sehr seltsam, oder?

Ich sage dir, warum ich das gemacht habe:

Zum einen, um einfach mal zur Ruhe zu kommen, mich selbst besser zu verstehen und neue Einsichten zu erlangen. Aber, wenn ich ganz ehrlich bin, dann eben
auch, um mich auf meinen Tod vorzubereiten. Eine Wahrheit, der wir versuchen zu entfliehen so gut es nur geht, ist nun mal die:

Alles wird uns weggenommen werden. Sämtliche Besitztümer, unsere lieben Menschen um uns herum, unsere Gesundheit und zum Schluss unser Körper.

Wir werden sterben. Und zwar alle miteinander ohne Ausnahme.

Wenn wir das als Fakt akzeptieren und eben auch verstehen, dass das jeden Tag passieren kann, dann ändert sich die Perspektive drastisch!

Auf einmal wird uns klar, dass unsere Träume nicht warten können, dass unser Leben HEUTE gelebt werden muss und wir uns mit unseren Lieben und der Familie versöhnen müssen, um Frieden zu finden.

Über all das und viel mehr spreche ich in diesem Video, um die vielen Erfahrungen, die ich in meinem Retreat sammeln durfte, ungefiltert an dich weiterzugeben. Damit du klare Werkzeuge in die Hand bekommst, um dein Leben schöner zu machen.

Und bitte verzeihe mir, dass ich sehr langsam und ungewohnt rede in diesem Video. Ich habe es direkt nach dem Brechen des Schweigens aufgenommen, als ich gerade 14 Tage lang nichts gegessen hatte und aufgrund der vielen Energie die ich besaß, nicht mehr als zwei Stunden die Nacht schlafen konnte.

3 DINGE, DIE ICH IN 10 TAGEN SCHWEIGEN UND WASSERFASTEN GELERNT HABE2020-04-11T08:57:45-05:00

7 TIPPS UM DEINE IDEEN ZU VERWIRKLICHEN

Irgendwann im Leben hast du sicher schon mal von jemandem gehört, dass es Ideen wie Sand am Meer gibt. Wie du weißt sind Ideen, selbst wenn sie aufgeschrieben sind, nur einfache Gedanken – bis du dich dafür entscheidest ihnen deine volle Aufmerksamkeit zu widmen und sie umzusetzen. Der Schlüssel zum Erfolg ist daher, ganz genau zu wissen, wie diese ursprüngliche Idee zur gelebten Wirklichkeit werden kann.

Wir hatten das große Glück, aus nichts – sogar aus mehr als nichts – Reichhaltigkeit in unserem Leben zu erschaffen. Zusammen arbeiteten wir in mehreren Jobs, mussten Hilfe vom Staat annehmen, da wir nicht genug verdienten um unsere Familie zu ernähren, und wir brauchten wirklich dringend eine Veränderung – und die kam – allerdings nicht in Form von Glück, Zufall oder Schicksal. Es war eine klare und bewusste Entscheidung, im Einklang mit dem Universum zu arbeiten, um ein besseres Leben für uns und unser Umfeld zu kreieren.

Wir haben’s geschafft, und du kannst das auch. Hier findest du ein paar Tipps dazu.

1. SEI DIR SICHER, WAS DU TUN WILLST
Alles fängt damit an zu wissen, was du wirklich willst…bevor eine Idee umgesetzt werden kann, muss sie vollständig ausgereift sein. Deshalb müssen alle Aspekte sorgfältig auf potenzielle Verbesserungen hin geprüft werden, die möglicherweise ihren Wert und die Einzigartigkeit erhöhen können – nicht zu vergessen, dass deine Denkweise revolutioniert werden kann, sobald du deine Idee mit jemand anderem teilst. Wir haben das als Paar so gemacht, aber du kannst dies natürlich auch mit einem Freund, Familienmitglied oder einem Experten auf deinem Gebiet tun. Zu diesem Zeitpunkt macht es also wirklich Sinn, andere sachkundige Menschen um Rat zu fragen, die einen anderen Blickwinkel haben und noch mehr Einsichten liefern können. Dies ermöglicht dir, deine Idee zu verfeinern und so Probleme oder Schwachstellen viel effektiver beseitigen zu können als alleine.

2. MACHE PLÄNE ZUR UMSETZUNG
Genau zu wissen, was du tun willst, und dies von Anfang bis zum Ende durchzuziehen, ist meist mit erheblicher Planung verbunden (obwohl wir am Anfang noch ganz gut ohne großartigen Plan zurechtkamen, ist ein Plan immer besser). Im Idealfall macht es sogar Sinn, bei komplexen Ideen ein hochqualifiziertes Team zusammenzustellen, das dir helfen kann, dich beim Planungsprozess zu leiten, damit du dich systematisch durch jede Entwicklungsstufe arbeiten kannst. Diese Menschen können Mentoren, Investoren, erfolgreiche Geschäftsleute oder Freunde sein, um nur ein paar zu nennen. Jeder Schritt muss gründlich besprochen und verstanden werden. Natürlich sollte es während der Entwicklungsphase keinerlei Unklarheiten beim Planungsprozess geben. Zudemk

ann es hilfreich sein, einen Experten mit hoher Kompetenz auf seinem Gebiet mit einzubeziehen, um unnötige und zeitraubende Schritte zu beseitigen. So kommst du doppelt so schnell ans Ziel und kannst deine Investition viel genauer abschätzen, während du deine Idee wahr werden lässt.

3. STELLE GELDQUELLEN SICHER, DIE FÜR DIE ENTWICKLUNG NÖTIG SIND
Wenn erheblich viel Geld für die Umsetzung deiner Idee gebraucht wird, sollte ein professioneller Business Plan erstellt werden. Ein Business Plan zwingt dich, den Markt, die Konkurrenz und die involvierten Finanzen besser zu verstehen. Er hilft zudem dabei, ein besseres Verständnis für die Sicht des Kreditgebers zu bekommen. Natürlich sollten die besten Möglichkeiten vorgelegt werden um die nötigen Finanzmittel zu erlangen, basierend auf dem Wert der zur Umsetzung nötig ist.

4. WAGEMUT UND ENGAGEMENT SIND WICHTIG
An einem Punkt musst du dich einfach den Herausforderungen stellen und starten – ERGREIFE MASSNAHMEN! Trau dir einfach zu, es endlich anzugehen. Erlaube dir nicht, zurückzublicken oder es dir nochmal zu überlegen, aber sei dir auch vorab über involvierte Risiken bewusst. Beim Umsetzen von Ideen zu Taten gibt es immer ein paar Risiken, die aber durch gründliche Planung minimiert werden können. Um sicherzustellen, dass sich dein Projekt ständig weiterentwickelt, musst du alles dafür tun und positive Menschen in dein Team holen, die dich bei jedem Schritt des Weges unterstützen werden.

5. LASS DICH NICHT VON RÜCKSCHLÄGEN STOPPEN
Viele Menschen, die heute erfolgreich sind, hatten oft mehrmals an irgendeinem Punkt im Leben Misserfolge. Scheitern – egal in welchem Ausmaß – sollte dich jedoch niemals komplett stoppen. Lerne anstatt dessen von jedem einzelnen Misserfolg und mache so schnell wie möglich weiter. Neue Ideen und Herausforderungen warten auf die Umsetzung, und es gibt immer gleichgesinnte Menschen, die sich dir anschließen werden – besonders wenn die Idee super ist. Du solltest andere, die auf dem gleichen Weg sind wie du, auf jeden Fall anerkennen und loben, da sie dir mit ihrem zielgerichteten Wissen einfach helfen können, wenn es dir mal nicht so gut geht und du dir mehr als unsicher bist, wie es weitergehen soll.

6. ERWARTE HINDERNISSE, ABER GEH EINFACH WEITER
Bei fast jedem lohnenswerten Wagnis wird es immer ein paar (in unserem Fall mehrere!) unerwartete Hindernisse geben, die von überall her und zu jeder Zeit auftauchen können. Wir haben gelernt eine Erwartungshaltung anzunehmen, dass alles reibungslos läuft. Wenn aber doch etwas Unerwartetes passiert, lass dich davon auf keinen Fall aufhalten und entmutigen. Lasse jedes Hindernis auf deinem Weg dir dabei helfen, deinen Charakter zu formen. Arbeite darum herum und strebe immer danach, einen starken Optimismus in dir zu spüren – bei allem, was du tust.

7. GEH IMMER WEITER VORWÄRTS
Denk immer dran: Für manche Menschen kommt Erfolg ganz einfach und sehr schnell. Das Wichtigste ist, eine klare Vision zu haben, wohin du willst und dass du immer weiter nach vorne gehst, weil du genau weißt, dass du ankommst, solange du nur dran bleibst. Jeder Schritt nach vorne bringt dich deinem Ziel ein Stück näher. Du bist immerhin nicht der erste Mensch der Hürden überwinden muss und wirst sicher nicht der letzte sein. Alle erfolgreichen Menschen vor dir hatten nur so viel Erfolg, weil sie immer weiter nach vorne gegangen sind. Also bewege dich weiterhin in die richtige Richtung. Du wirst froh sein, es getan zu haben!

Wir lieben es wirklich, dich beim Verwirklichen deiner Träume zu unterstützen. Teile sie uns gerne unten mit.

7 TIPPS UM DEINE IDEEN ZU VERWIRKLICHEN2020-04-11T08:57:46-05:00

SO KOMMST DU ENDLICH IN BEWEGUNG UND ERREICHST DEINE ZIELE

Einmal hat ein weiser Mann gesagt (äähh warte mal, das war sicher eher eine Frau!) 😉 “Wenn wir nur das Wissen, welches wir jetzt schon haben endlich anwenden würden, müssten wir wohl nichts Neues mehr lernen!” Also wir sehen das so: Das Leben ist simpel. Die Lösungen für unsere Probleme sind es genauso. Am bescheuertsten wird einem das deutlich, wenn man sich vor Augen führt, dass für unsere Hauptprobleme die Lösungen schon seit Jahren bekannt sind.

Du weißt, wie du abnehmen kannst. Iss halt etwas weniger und gesünder und mach Sport. Du weißt, wie du glücklicher wirst in deinem Berufsleben. Bewerbe dich halt für den Job, der dir wirklich gefällt, oder starte dein Online Business. Dann schmeiß’ deinen jetzigen Job und schaue nie mehr zurück. Wir wissen das alles, aber wir sabotieren uns selbst und setzen die Sachen einfach nicht um.

Wir sind oftmals fast besessen davon, den neuen Kurs zu machen, endlich die Ausbildung, unbedingt das neue Buch, um weiterzukommen im Leben. Die Haltung ist immer weg aus dem Hier und Jetzt und weg von dem, der wir sind. Und in unserer Besessenheit vergessen wir, dass es NICHT der neue Kurs oder die Ausbildung ist, die auf einmal wundersam alles gut werden lässt. Das ist ein wenig wie der Esel mit der Karotte.

Hier ist unsere Inspiration für dich heute: Was ist das eine, kleine Ding, das du HEUTE machen kannst um deinem Ziel näher zu kommen? Was ist dieses kleine Ding, welches du schon ‘ne Weile vor dir herschiebst und das dich beschäftigt hält, damit du dich nicht damit beschäftigen kannst? Das ist der Ausweg. Es ist nicht der tolle, große, neue Kurs morgen, sondern der kleine, anscheinend unscheinbare Schritt heute!

Und wenn du das Gefühl hast trotzdem nicht weiterzukommen und dich selbst sabotierst, gib nicht auf, lies unsere Beiträge, schau dir dieses Video von uns nochmal an und denk dran, es brauch nur einen kleinen Schritt am Tag.

SO KOMMST DU ENDLICH IN BEWEGUNG UND ERREICHST DEINE ZIELE2020-04-11T08:57:46-05:00