Was unsere Arbeit so besonders macht…. (Start des letzten Programms am 1.7.)

Einer der wichtigsten Aspekte unserer Arbeit ist das Zusammenbringen von Menschen und die Gruppenarbeit
Wir arbeiten ja hauptsächlich mit Heilpraktikern, Yogalehrern, Ärzten, Coaches und Beratern, die das Internet nutzen, um mehr Menschen mit ihrer Arbeit zu erreichen.
Und es gibt so viel Rückenwind, wenn man bis jetzt in seinem Dorf, Umkreis gefühlt der/die Einzige alternative Heilpraktiker war, und auf einmal fühlt, wie viele andere Gleichgesinnte da in Wahrheit doch sind!

Es ist einfach so wichtig als Naturheilpraktiker der neue Wege geht, die Illusion des Einzelkämpfertums aufzugeben und im direkten Austausch mit anderen Gleichgesinnten Mamas und Papas die ähnliche Wege eingeschlagen haben zu sein.
Nicht nur kann man in unseren Klienten-Gruppen sein Wissen rund um neue (eigentlich ALTE) angewandte Heiltechniken und Gesundheit auf theoretischer, gedanklicher Ebene erweitern, sondern praktisch – im Leben!
Du bist im Kontakt mit anderen Naturheilpraktikern die diese Techniken zum Teil seit Jahrzehnten anwenden und weiterentwickelt haben. Das ist komplette Praxis. Dran am Menschen. erprobt und erfahren!

Ich finde es so cool, dass wir immer Eltern als Klienten anziehen, die Techniken nicht nur kopieren, sondern diese im Laufe ihres Lebens oft weiterentwickelt und verbessert haben. Da ist so viel Innovationskraft und Interesse an Weiterentwicklung in unserer Community!

Wir haben einfach so ein unglaublichen Schatz an aktivem, angewandtem Wissen in unseren Klienten-Gruppen!

Außerdem geht es darum das angesammelte alternatives, ganzheitliches Wissen welches etwas ausserhalb des traditionellen Systems der Krankenkassen (was für ein bezeichnender Name, oder?) und Schulmedizin (mindestens genauso bezeichnend!) nicht nur im Alleinkampf weiterzugeben, sondern zusammen, im Team!
Natürlich hat jeder unserer Kunden seine eigenen Klienten und eigene selbstständige Praxis, ist eben aber gleichzeitig unterstützt und getragen von uns als Mentoren und den Kollegen in unseren Klientengruppen.
In einer Gemeinschaft Gleichgesinnter zu sein die auf einem ähnlichen Stand sie wie man selber, erhält man so viel Kraft, Rückhalt und Energie für die eigene Arbeit und den Wachstum.
In der Gruppe von Gleichgesinnten sind wir immer mehr als nur die Summe der Einzelteilchen.
Da ist dann auf einmal 2+2=5

Auf den Bilder sieht man mich übrigens im Kreise der Teilnehmer einer meiner Workshops, welches das was ich hier beschreibe ganz gut einfängt.

Am 1. Juli startet die allerletzte unserer Klientengruppen im Rahmen eines 5-monatigen Gruppenprogramms.
Wenn du bei dieser letzten Gruppe (die auf 10 Teilnehmer beschränkt ist) dabei sein willst, lass uns reden!
Ich will dich und deine Arbeit kennenlernen und sehen, ob wir dir einen der letzten Plätze anbieten können.
Du kannst dir hier dein Gespräch mit mir buchen.
http://FamilieInFreiheit.com

Ich freue mich darauf dich und deine Arbeit kennenzulernen!

Was unsere Arbeit so besonders macht…. (Start des letzten Programms am 1.7.)2021-06-04T09:13:43-05:00

Mein Talk auf der DNX Konferenz in Berlin 2017

Da wir ja fast ausschliesslich mit Mamas und Papas arbeiten, und ihnen helfen mehr Freiheit in ihrem Familienleben zu erschaffen, dürfen wir auf verschiedenen Ebenen zu arbeiten.
Wir zeigen eben nicht nur einfach Wege auf wie man über das Internet vielen Menschen mit seinem Wissen hilft und damit Wohlstand erschafft.
Das ist meiner Erfahrung nach der einfache Teil.
Es geht darum das Denken umzukrempeln und neue Räume zu eröffnen, die vorher verschlossen schienen. Nur finanzielle Freiheit zu erschaffen ist viel zu flach und einseitig.

Uns geht es vor allem darum zu zeigen wie man Balance und ein Einklang hinbekommt. Den Einklang zwischen erfüllender Arbeit die allen in der Gemeinschaft wirklich hilft und einen mehr als nur finanziell trägt, auf der anderen Seite aber ganz viel Freiraum für Familie und Freizeit und Gesundheit lässt.
Das ist sozusagen ein dreifacher Einklang oder man kann auch sagen: Ein harmonischer Dreiklang von erfüllender Arbeit, glücklichen Beziehungen zu sich und anderen und klarer Gesundheit.

Und über diesen Dreiklang wird meiner Ansicht nach in der Coaching-Szene viel zu wenig gesprochen.
Viel zu viele sind einfach nur auf ihre Karriere/Business/Geld fokussiert und verlieren sich da.
Sie vergessen dabei wofür sie das alles anscheinend tun und geben ihren Beziehungen, sich selber und seinen Kindern viel zu wenig Zeit und Aufmerksamkeit.
Das kann leider auch bei unseren Kunden passieren, die allesamt ihrem Herzensruf folgen und ihren Kunden mit Überzeugung und Begeisterung helfen.
Wenn man tut was man liebt, kann man auch leicht zu viel tun, und merkt erst richtig spät, wenn die Liebe der Erschöpfung gewichen ist.

Und hier braucht es uns mit unseren 6 Kindern. Wir verstehen uns als Wegbereiter für eine neue Art von Lebensstil, den es vorher so noch nie gab, und den kein anderer lebt oder weitergibt.

Naturnah und einfach UND moderne Technologie nutzen
Finanziell im Überfluss UND wenig arbeiten
Tausenden Menschen helfen UND die allermeiste Zeit mit den Kindern verbringen
Ein großes Haus (in Costa Rica) UND wenig besitzen, leicht sein, reisen

Alte System wollen dir einreden, dass einige dieser Punkte unvereinbare Gegensätze sind.
Das passt nicht zusammen, schliesst sich aus, argumentiert es da in deinem Kopf.
Dein Herz weiss es aber besser!

Lass die alten Glaubenssätze los, und sei willkommen in unserer Welt, wo du alles haben darfst, Alles sein kannst. Wo sich anscheinende Gegensätze vereinen und du fühlst. Da ist keine Trennung. Es gehört zusammen!

Hier kommt das Video von meinem Talk 2017 auf der DNX – Digitale Nomadenkonferenz in Berlin, welche von unseren guten Freunden Yara und Sonic veranstaltet wurde.  Dort habe ich genau über diesen Dreiklang gesprochen.

Mein Talk auf der DNX Konferenz in Berlin 20172021-05-24T09:28:45-05:00

Was wir in 23 Jahren Beziehung gelernt haben

Wir haben uns 1997 kennengelernt und sind seit dem ein Paar. Die Geschichte wie wir uns kennen gelernt haben, lässt einen an Schicksal glauben. Wir haben uns heute darüber unterhalten, das wir uns, wenn nicht in Neuseeland, irgendwo anders getroffen hätten.
Ka Sundance und katie Sundance früherSehr wahrscheinlich auf dem Schlossplatz in Stuttgart mit einem SixPack Bier ( 🙈). Ja, was viele nicht wissen, ist das wir aus der Punkszene kommen, das wir beide nie geplant haben zu heiraten und das uns das alles immer viel zu spiessig war.
Was wollt ihr noch über uns wissen? Ich beantworte eure Fragen in den Kommentaren!

Als wir uns vor 23 Jahren in Neuseeland kennengelernt haben, hatte keiner von uns geplant überhaupt eine neue Beziehung anzufangen, geschweige denn zu heiraten.

Es fing alles als OneNightStand an und dann haben wir einfach so in den Tag gelebt und geschaut wie es mit uns weiter geht. Das Universum hat das alles für uns geregelt.

Wir sind beide aus der Gegend von Stuttgart, da lag es nahe sich wieder zu treffen. Außerdem mochten wir die selben Dinge: Party,Punk Musik und Tanzen, Festivals und Alkohol 🙈 und Rucksackreisen.

Das wir uns gemeinsam in die selbe Richtung entwickelt haben ist für mich immer ein wie ein kleines Wunder und irgendwie auch nicht…Musik hören wir übrigens immer noch zusammen und wenn wir gut drauf sind grölen wir auch noch mit, allerdings heutzutage ohne Alkohol.

Und auch wenn man nicht weiß, wo wir in 20 Jahren sind, hoffe ich sehr, dass wir den Rest unseres Lebens gemeinsam verbringen und uns dann auf noch viele, viele gemeinsame Jahre zurückblicken können.
Dann gemeinsam mit unseren Kindern und viiielen Enkelkindern!

Was wir in 23 Jahren Beziehung gelernt haben2020-08-12T02:14:27-05:00
Go to Top